Hornhautriss

Das da ist mein rechtes Auge. Sieht toll aus, oder? Ich muss dazu sagen, momentan sieht es noch beschissener schlimmer aus.
Gestern im Büro war da so ein Netzwerkkabel im Weg… na ja, also flog da so rum. Und hat die einzig richtige Stelle erwischt – die Mitte des Auges. Tooooll.

Die Nacht war recht bescheiden, da die Schmerzen mit geschlossenen Augen größer wurden… Heute morgen also mal zur augenärztlichen Notfallpraxis; Frau Doc meinte ist nicht so schlimm (will nicht wissen, was denn dann schlimm ist): Ein Hornhautriss auf 7 Uhr (ihre Worte). In vier, fünf Tagen soll alles wieder gut sein – wenn ich fleißig Salbe ins Auge streiche. Seufz… alles in allem also ein riesen Wochenende!

Update November 2008 – Infos zum Hornhautriss?

Ich stelle fest, dass viele Besucher meines Blogs sich für dieses Thema interessieren. Also versuche ich hier noch ein paar weiteren Sachen zu ergänzen…

Nachdem mir, wie oben erwähnt, ein Netzwerkkabel ins Auge geflogen ist, bemerkte ich

  • Rötung des Auges
  • Fremdkörpergefühl
  • extreme Lichtempfindlichkeit
  • Teilweise stark tränendes Auge
  • Schmerzen wurden bei geschlossenem Auge z.T. stärker
  • Aufgrund von Schmerzen war es z.T. unmöglich in eine bestimmte Richtung zu blicken, sprich das Auge zu bewegen

Man quält sich nur unnötig und macht es mit warten ggf. auch nur noch schlimmer, deshalb sofort zum Arzt!
Ich habe eine antibiotische Salbe bekommen, die recht schnell gewirkt hat – zumindest die Schmerzen ließen nach und ich konnte wieder vernünftig schlafen. Nach zwei Tagen Salbe waren die Symptome fast vollständig verschwunden, nach zwei weiteren Tagen konnte ich die Salbe gegen „normale“ Augentropfen eintauschen, die das Auge feucht halten sollten.
Dies war laut Augenarzt wichtig, da der Riss vorerst nur sehr fein zusammengewachsen war und dementsprechen anfällig war.
Die Tropfen musste ich dann auch ca. 3 Wochen lang einnehmen…

Wenn Du eine Ergänzung oder eigene Erfahrung zu einem Hornhautriss hast, hinterlasse doch einfach einen Kommentar :-)
Und – gute Besserung!!

Mit die besten Tipps und Infos zum Hornhautriss gibt es übrigens in den zahlreichen, nachstehenden Kommentaren der Leser!