Oha, jetzt aber schnell den Weekly liefern. Irgendwie war gestern Abend die Couch verlockender als der PC. Na ja, so Tage muss es definitiv geben… Was sagt mein Google Reader und Delicious?

Starten wir mit dem vergangenen Montag wie 007 – so ein Kamerastift wie Basicthinking ihn zu Tage gefördert hat, ist jawohl mal so richtig cool! Ok, ich habe keine Ahnung was ich geheimes überwachen und fotografieren soll. Und der Preis ist mir auch zu sportlich. Aber haben will ich sowas! Spielzeug halt…

Für den Dienstag lohnt es sich die Gedanken wieder auf das verrückte, politische Berlin zu werfen. Stichwort: Zensursula.
Ein schöner Artikel über das was geplant ist, liefert Puh in seinem Blog. Einfach und für jeden verständlich erklärt. Passend zum Thema: die deutsche Kinderhilfe wird auf einmal auch aktiv zum Thema. Und wer sich die Hintergründe und Geschichte dieses Vereins anguckt, wundert sich über nichts mehr… Alle guten Dinge sind drei – bloß ist es nicht wirklich gut. Nämlich die Tatsache, dass Deutschland auf einem Ranking der Länder mit Tendenz zum Polizeistaat bereits auf Platz 10 gelistet wird.

Bleiben wir für den Mittwoch auch noch kurz beim gleichen Thema. Die Politiker erzählen ja immer wieder was von den ach so tollen Erfahrungen in anderen Ländern mit Netzsperren. Blöd nur, dass die Wahrheit anders aussieht:

Die Erfahrungen in anderen Ländern belegen, dass weniger als ein Prozent der gesperrten Webseiten tatsächlich auch Darstellungen von Kindesmissbrauch enthalten

Mehr davon beim ZDFheuteTäter verfolgen statt Seiten sperren
Um das Thema abzuschließen greife ich der Woche ein bisschen voraus und erwähne noch den Brief von Zensursula an spreeblick.com – kann und sollte man sich auf jeden Fall einmal durchlesen.

Am Donnerstag präsentiert MC Winkel die vierte und letzte MCv-Cribs Folge der wartenden Meute  Menschheit. Ich finde: Das muss man gesehen haben. Als ich den Blog vor Monaten zum ersten mal sag, dachte ich… das kann ich hier nicht sagen. Was für ein Ego! Daran hat sich – natürlich – nichts geändert, doch mittlerweile finde ich die Artikel einfach nur genial, immer wieder ein guter Lacher :-)
Ach übrigens – kein Panik! Das Leben geht weiter, Google ist (nur) down. Sieht man beeindruckend an diesen Trafficstatistiken.

Bevor es  am Freitag ins Wochenende geht noch ein schneller Kurs in deutscher Sprache! Von der richtigen Verwendung von n und nen! Ich stelle fest: Man lernt nie aus. Wenn schon abkürzen, dann richtig. Danke an das Konna Duden Team ;-) 

Nun aber wirklich Wochenende! Und damit es was zu lachen gibt, empfehle ich zum Abschluss: 10 ways to lose a girl and only one way to lose a guy