Lachen oder weinen? Über zwei Tage lang wurden eine Million Handydaten für 406 Verdächtige aufgezeichnet.

Die Erhebung der Daten zur Aufklärung der schweren Straftaten sei notwendig und verhältnismäßig gewesen

sagt Sachsens Innenminister Markus Ulbig.

Aber wir brauchen die Vorratsspeicherung. Schon allein für Leute wie Onkel Osama, der in seinem Haus ja keinen Internet- oder Telefonanschluss hatte.